Tag der Materialforschung

Die verschiedenen Teil­gebiete der Material­forschung am Otto-Schott-Institut wer­den in einer span­nenden Veran­staltung vorge­stellt.

Stand: 06.11.2018 - 14:55

Ein großer Teil aller neu entwickelten industriellen Produkte beruht auf neuen Werk­stoffen. In der Werkstoffwissenschaft wurden auf Grundlage der Natur- und Inge­nieur­wissen­schaften über viele Jahrzehnte Methoden erarbeitet, um die Be­zie­hun­gen zwischen Struktur und Eigenschaften von angewandten Werk­stoffen vorteilhaft mit­ein­ander zu verknüpfen.

Diese Erkenntnisse werden beispielweise für die Weiterentwicklung von Werkstoffen, die Werkstoffprüfung und die Herstellung von Bauteilen verwendet.

Der Tag der Materialforschung am Otto-Schott-Institut soll interessierten Schülern der Klassenstufen 10-12 einen Einblick in die vielfältige Welt der Materialwissenschaft geben. Neben verschiedenen wissenschaftlichen Experimenten und Vorführungen bieten kurze Vorträge und Gesprächsmöglichkeiten mit Studenten, Absolventen und Professoren die Möglichkeit, sich über das interdisziplinäre Fachgebiet der Material­wissen­schaft, die Studienmöglichkeiten und die Berufsperspektiven zu informieren.

Programm: Dienstag, 5. Februar 2019

  • 10:00 Uhr - Materialwissenschaft-was ist das?
    Vortrag im Hörsaal E 032
  • 10:30 Uhr - erleben, staunen, mitmachen
    Führung kleiner Gruppen zu verschiedenen Experimentierstationen des Instituts
  • 12:00 Uhr - "get-together"
    Gespräche und gemeinsamer Imbiss im Innenhof des Instituts
  • 12:30 Uhr - Erfahrungsberichte
    Kurzvorträge im Hörsaal E 032
  • 13:00 Uhr - Veranstaltungsende

Hinweis:

  • Wir bitten um Anmeldung mit Angabe der Teilnehmerzahl unter der genannten Kontaktadresse bis 4. Januar 2019.

Download:


Beginn der Veranstaltung:
Dienstag, den 5. Februar 2019 - 10:00 Uhr
Ende der Veranstaltung:
Dienstag, den 5. Februar 2019 - 13:00 Uhr