Laser-induced Periodic Surface Structure

Willkommen in der AG Oberflächen- und Grenzflächentechnologien

Prof. Dr.-Ing. habil. Frank A. Müller
Laser-induced Periodic Surface Structure
Foto: Jan-Peter Kasper (Universität Jena)
CSI Logo Grafik: Janet Grabow/FSU

Die Forschungsgruppe von Professor Müller ist Teil des Otto-Schott-Instituts für Materialforschung (OSIM) an der Fakultät für Physik und Astronomie der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Im Fokus unserer Forschungsarbeiten stehen bioinspirierte Materialien (Biomineralisation, biomimetische Oberflächen, Strukturhybride) und Lasermaterialbearbeitung (Nanopartikelsynthese, Oberflächenmodifizierung, additive Herstellverfahren, Beschichtungen) für Anwendungen in den Bereichen Biomaterialien, Energie- und Umwelttechnik.

Pressemitteilungen

Self-healing capacity of fiber-reinforced calcium phosphate cements
Selbstheilende Knochenzemente
Materialwissenschaftler entwerfen schadenstoleranten Knochenersatz

Themen

Themen der Forschung
Forschung
Unsere Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen ...
Teampuzzle
Mitarbeiter
Wir sind eine Gruppe von Forschern mit unterschiedlichen ...
Global
Publikationen
Übersicht der Publikationen der Arbeitsgruppe CSI
Hörsaal der Physik
Lehre
Vorlesungen, Seminare, Praktika, Themen für Abschlussarbeiten
Abschlusszertifikat für das Fernstudium Lasertechnik
Fernstudium Lasertechnik
Wir laden Sie ein, sich ausführlich über unser ...

Kontakt

Professur für Oberflächen- und Grenzflächentechnologien
Otto-Schott-Institut für Materialforschung
Löbdergraben 32
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-47750
Fax
+49 3641 9-47702
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang