Schüler/ Studieninteressierte

Werkstoffe - Werkstoff­wissen­schaften

Ein großer Teil aller neu entwickelten industriellen Produkte beruht auf neuen Werkstoffen. In der Werkstoff­wissen­schaft wurden auf Grund­lage der Natur- und Ingenieur­wissen­schaften über viele Jahr­zehnte Methoden erarbeitet, um anwendungs­orientiert die Beziehungen zwischen Struktur und Eigen­schaften von Materialien vorteil­haft einzu­setzen. Diese Kennt­nisse werden u. a. für die Neu- und Weiter­entwick­lung von Werk­stoffen, die Werk­stoff­prüfung und die Herstellung von Bau­teilen verwendet.

Inter­disziplinäres Studium

Das inter­disziplinäre Studium der Material­wissenschaft wird von mehreren Instituten der FSU Jena durchgeführt. Dazu gehören Einrichtungen der Physikalisch-Astronomischen, der Chemisch- Geowissen­schaftlichen und der Wirtschaft­swissen­schaftlichen Fakultät sowie der Fakultät für Mathematik und Informatik. Die Vielfalt der Disziplinen ermöglicht den Studierenden, entsprechend ihrer persönlichen Neigung an zukunfts­orientierten Forschungs­themen mitzuarbeiten. Es werden Vorlesungen, Seminare und Praktika zu allen Werk­stoff­arten (Metalle, Polymere, Keramik, Glas und Verbund­werkstoffe) angeboten. Darüber hinaus steht ein umfang­reiches Angebot an modernen Wahl­pflicht­fächern zur Verfügung, wie z. B. Nano­materialien, Bio­materialien, grenz­flächen­kontrollierte und bioinspirierte Materialien. Energie- und Umwelt­technik werden zunehmend zu einem Schwerpunkt der aktuellen Forschung und der Ausbildung. Das Studium der Material­wissen­schaft zeichnet sich durch die Vermittlung von breiten Grundlagen, zahlreiche Praktika, einer sehr guten Geräte­aus­stattung und moderne Lehr- und Lern­methoden aus.

Werkstoffwissenschaften an der Uni Jena - Foto-Rundgänge

Die nachfolgenden Links zu den Fotoshows führen zu verschiedenen Rundgängen durch die Stadt, die Institutsgebäude und Praktikumsräume sowie den grünen Plätzen Jenas.

OSIMder Studiengang Werkstoffwissenschaften

FSUdie Universität Jena

Jenadie Stadt Jena