Universitätshauptgebäude

Studieninteressierte

Universitätshauptgebäude
Foto: Jan-Peter Kasper (Universität Jena)

Werkstoffe - Werkstoff­wissen­schaften

Ein großer Teil aller neu entwickelten industriellen Produkte beruht auf neuen Werkstoffen. In der Werkstoff­wissen­schaft wurden auf Grund­lage der Natur- und Ingenieur­wissen­schaften über viele Jahr­zehnte Methoden erarbeitet, um anwendungs­orientiert die Beziehungen zwischen Struktur und Eigen­schaften von Materialien vorteil­haft einzu­setzen. Diese Kennt­nisse werden u. a. für die Neu- und Weiter­entwick­lung von Werk­stoffen, die Werk­stoff­prüfung und die Herstellung von Bau­teilen verwendet.

Inter­disziplinäres Studium

Das inter­disziplinäre Studium der Material­wissenschaft wird von mehreren Instituten der FSU Jena durchgeführt. Dazu gehören Einrichtungen der Physikalisch-Astronomischen, der Chemisch- Geowissen­schaftlichen und der Wirtschaft­swissen­schaftlichen Fakultät sowie der Fakultät für Mathematik und Informatik. Die Vielfalt der Disziplinen ermöglicht den Studierenden, entsprechend ihrer persönlichen Neigung an zukunfts­orientierten Forschungs­themen mitzuarbeiten. Es werden Vorlesungen, Seminare und Praktika zu allen Werk­stoff­arten (Metalle, Polymere, Keramik, Glas und Verbund­werkstoffe) angeboten. Darüber hinaus steht ein umfang­reiches Angebot an modernen Wahl­pflicht­fächern zur Verfügung, wie z. B. Nano­materialien, Bio­materialien, grenz­flächen­kontrollierte und bioinspirierte Materialien. Energie- und Umwelt­technik werden zunehmend zu einem Schwerpunkt der aktuellen Forschung und der Ausbildung. Das Studium der Material­wissen­schaft zeichnet sich durch die Vermittlung von breiten Grundlagen, zahlreiche Praktika, einer sehr guten Geräte­aus­stattung und moderne Lehr- und Lern­methoden aus.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang